Selbstversorgung

Wie oft hört man das: Aaaaaaach, das looooooooohnt sich doch nicht. Echt jetzt? Finde ich überhaupt nicht. Ich habe im Moment viele, viele, viele Salate und Radieschen. Und ja, das lohnt sich ...

Selbstversorgung.

Wie oft hört man das: Aaaaaaach, das looooooooohnt sich doch nicht.
Echt jetzt? 😲 Finde ich überhaupt nicht. Ich habe im Moment viele, viele, viele Salate und Radieschen. Und ja, das lohnt sich. 

Frischer Salat vom Balkon
Salate aus dem Balkonkasten, minutenfrisch

Weil nämlich:

1. SO frisch kann man es nirgendwo kaufen … direkt aus dem Kübel in die Küche.

2. Ich habe Sorten gesät (Salat und Radieschen), die ich nirgendwo zu kaufen bekomme – weit abseits der Standard-Masse-Industrie-Landwirtschaft.

3. Natürlich merke ich das auch im Geldbeutel, denn ich musste seit Anfang Mai keinen Salat mehr kaufen. Und wir essen viel davon, und ja, das merke ich.

Für Spätsommer/Herbst/Winter habe ich mir viele Samen von verschiedenen Leckereien gekauft und angefangen zu säen. Sprossenbrokkoli, normaler Brokkoli, Sprossenkohl, Cime di Rapa, Kale, tolle Salate, Kohlrabi … und alles Sorten, die ich eben nicht zu kaufen bekomme.
Einen ganzen Blog über dieses Thema gibt es bei Birgit Schattlings Bio-Balkon. Guckst Du hier: https://bio-balkon.de/

Einfach mal machen – im besten Fall ist es lecker

In diesem Sinne – jetzt ist genau der Zeitpunkt, um den Platz auf Deinem Balkon zu sichten, etwas zu planen, Dir Saatgut auszusuchen (am besten samenfestes). Ich bestelle am liebsten online bei Dreschflegel (Gemüse), Bingenheimer Saatgut (Gemüse), Rühlemanns (Kräuter), Templiner Kräutergarten, Pepperworld (Chilis), Michis Tomatensamen (klar, Tomaten, und zwar davon sehr viele).
Gutes Saatgut lohnt sich so unfassbar – es ist samenecht, kannst Du also selber weitervermehren im Jahr darauf, natürlich ohne Schadstoffe und es gibt eine Auswahl, dass man Eulenaugen bekommt!

Selbstversorgung

In diesem Sinne – viel Freude bei der Planung und beim Tun und beim Ernten und beim Genießen.

Bettina 😘

Selbstversorgung



Bettina
Bettina
Artikel: 34

3 Kommentare

  1. […] Die vielen verschiedenen Nelken sind wunderschön und duften unfassbar. Die Sträucher blühen und auch so vieles andere. Kräuter sind superlecker, der Salat auch, Radieschen gibt es am laufenden Meter. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert